Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  
CONbox2
 
Energie- und Bauberatungszentrum
ÖFFNUNGSZEITEN:
Dienstag und Donnerstag
15.00 - 18.00 Uhr
TERMINE VEREINBAREN:
07231 - 3971 3600
 
ebz-pforzheim.de
 
 
  
Suchen
SEHEN, WO SICH SOLARE ENERGIEERZEUGUNG LOHNT

Solarpotenzialatlas für Dachflächen

Lohnt es sich, das Dach mit Photovoltaikanlagen zu bestücken?
Diese Frage beantwortet der
Solarpotenzialatlas der LUBW (Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg). Auf einer Karte sind die Dächer aller baden-württembergischen Gebäude nach ihrer Eignungsklasse farblich markiert. Entscheidend für eine erfolgreich arbeitende Anlage sind der Neigungswinkel des Daches, die Ausrichtung nach der Himmelsrichtung und die ungehinderte Sonneneinstrahlung, sodass keine Hindernisse wie Bäume oder andere Verschattungsobjekte gegeben sind. Besonders viel Strom gewinnen hierzulande laut Solar Cluster Baden-Württemberg Anlagen auf Süddächern. Die Sonneneinstrahlung ist dort zur Mittagszeit am stärksten. Rentabel sind auch Photovoltaikanlagen, die nach Süd-Ost bis Süd-West ausgerichtet sind.

Wie kann man den Eigenverbrauch erhöhen?
Der Solarstrom kann entweder ins öffentliche Stromnetz eingespeist oder selbst verwendet werden. Aufgrund der mittlerweile sehr kostengünstigen Stromproduktion über Photovoltaikmodule ist es lohnenswert, den Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stroms zu erhöhen. Wer den Eigenverbrauch maximieren will, richtet die Module besser nach Osten und Westen aus. So wird der Ertrag in den Morgen- und frühen Abendstunden erzielt: Denn zu dieser Zeit sind die Bewohner im Haus und benötigen Strom. Außerdem kann der Eigenverbrauch mithilfe eines Speichers auf 60 bis 70 Prozent erhöht werden. Gerade wenn Sie eine Wärmepumpe mit Strom betreiben, wird die Anschaffung eines Speichers noch lukrativer. Der Batteriespeicher hilft dann, die solare Deckung der Heizenergie zu erhöhen. Haben Sie bereits ein Elektrofahrzeug oder denken über eine Anschaffung nach? Auch das ist ein Grund, Ihre PV-Anlage mit einem Speicher zu kombinieren, damit der selbst erzeugte Strom nicht eingespeist, sondern selbst verwendet werden kann.

Weitere Karten zu erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg:
Weitere Daten und Karten zu erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg finden interessierte Bürgerinnen und Bürger im
Energieatlas der LUBW; so etwa zu Wind, Wasserkraft oder Biomasse.
 
Bauen und Energie

EBZ ERSTEBERATUNG

 

ebz-pforzheim.de

ebz-pforzheim.de
ebz-pforzheim.de


Für alle Interessierten, Eigentümer,
Bauherren usw. bieten wir eine
kostenfreie Erstberatung an
folgenden Samstagen an.

06.07.2019 09.00-13.00 Uhr
03.08.2019 09.00-13.00 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich.

  

ebz-pforzheim.de

weitere Infosebz-pforzheim.de10.ebz-pforzheim.de

 


 

 

ebz-pforzheim.de

 

ebz-pforzheim.de


ebz-pforzheim.de

ebz-pforzheim.de

                    ebz-pforzheim.de10.ebz-pforzheim.de

EBZ

ebz. Energie- und Bauberatungszentrum
Pforzheim/Enzkreis gGmbH
BÜRGERBERATUNG:
ebz. Pforzheim/Enzkreis gGmbH
Am Mühlkanal 16·75179 Pforzheim
Tel 07231- 3971 3600
Fax 07231- 3971 3019
ÖFFNUNGSZEITEN:
Dienstag und Donnerstag
15:00 - 18:00 Uhr
1. Di. und Do. im Monat
15:00 - 19:00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung
KOMMUNALBERATUNG:
Bahnhofstraße 28
75172 Pforzheim
Tel 07231- 308 9607
Anfahrt
IMPRESSUM:
Eine Initiative von:
Initiative
top