Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  
CONbox2
 
Energie- und Bauberatungszentrum
ÖFFNUNGSZEITEN:
Dienstag und Donnerstag
15.00 - 18.00 Uhr
TERMINE VEREINBAREN:
07231 - 3971 3600
 
ebz-pforzheim.deebz-pforzheim.de
 
 
  
Suchen
google+
Termine und Veranstaltungen
 
Termine und Veranstaltungen
 
25.10.2018
Vortragsreihe Bauen und Energie
„Photovoltaik und Stromspeicher – Eigenerzeugung und –verbrauch optimieren“
29.11.2018
Vortragsreihe Bauen und Energie
„Eigenleistung am Neubau“
ebz-pforzheim.de
 
 
Vortragsreihe Bauen und Energie
"Eigenleistung am Neubau"
 
ebz-pforzheim.de
 
Im Rahmen der Vortragsreihe „Bauen und Energie“ findet am Donnerstag, 29. November 2018 ab 19.30 Uhr der Vortrag zum Thema „Eigenleistung am Neubau“ statt.
Herr Andreas Ketterer wird über dieses Thema umfangreich informieren.
Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Den Flyer mit allen Themen „Bauen und Energie“, bei der bis Frühjahr 2019 wieder sieben interessante und aktuelle Vorträge angeboten werden, finden Sie in unserem Downloadbereich
 

  
Vortragsreihe Bauen und Energie
„Photovoltaik und Stromspeicher“
 
ebz-pforzheim.de

Im Rahmen der Vortragsreihe „Bauen und Energie“ findet am Donnerstag, 25. Oktober 2018 um 19.30 Uhr der Vortrag zum Thema „Photovoltaik und Stromspeicher – Eigenerzeugung und –verbrauch optimieren“ statt.
Herr Udo Mürle wird über dieses Thema umfangreich informieren.
Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Den Flyer mit allen Themen „Bauen und Energie“, bei der bis Frühjahr 2019 wieder sieben interessante und aktuelle Vorträge angeboten werden, finden Sie in unserem Downloadbereich


  
Handysammelaktion im ebz
 
ebz-pforzheim.de

Haben auch Sie noch alte Handys oder Smartphones in Ihrem Schrank liegen, die Sie nicht mehr benutzen? Dafür steht Ihnen jetzt eine Handy-Sammelbox im ebz. zur Verfügung. So können Sie wertvolle Ressourcen erhalten und nachhaltige Bildungs- und Gesundheitsprojekte unterstützen.

Alle gesammelten Handys werden an das Telekom Recycling Center gesandt. Sind die Geräte nicht mehr verwendbar, werden sie beim zertifizierten Recyclingunternehmen Elektrocycling (www.electrocycling.de) in Deutschland recycelt.

Der Erlös der Handy-Sammelaktion fließt in die Gesundheits- und Bildungsarbeit der Aktion Hoffnung, des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission e.V. (Difäm) und des Evangelischen Jugendwerks Württemberg (EJW).

Tipps für die nachhaltige Nutzung von Handys und Smartphones
  • Überlegen Sie sich vor einem Neukauf immer gut, ob es überhaupt notwendig ist, ein neues Mobiltelefon zu kaufen. Vielleicht können Sie es auch reparieren oder aufrüsten lassen? Das Reparaturcafé Pforzheim ist eine gute Anlaufstelle, es befindet sich im QuarZ Innenstadt und hat zwei Mal pro Monat geöffnet. Die Termine finden Sie unter http://www.gbe-pforzheim.de/gbe-einrichtungen/repair-cafe.html.
 
  • Das niederländische Unternehmen Fairphone verkauft Smartphones, die unter faireren Bedingungen und mit geringeren schädlichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt herstellt. Mehr Informationen unter www.fairphone.com und ein Bericht von Germanwatch, wie fair das Fairphone wirklich ist unter http://germanwatch.org/de/8133.
 
  • Nachhaltig handelt auch, wer statt einem neuen ein gebrauchtes Mobiltelefon kauft oder sein gebrauchtes verschenkt.


 
ENERGIESPARTAG MIT SOLARPREISVERLEIHUNG
 
ebz-pforzheim.de
 
ebz-pforzheim.de ebz-pforzheim.de ebz-pforzheim.de
     
ebz-pforzheim.de   ebz-pforzheim.de
 
Bereits zum 19. Mal konnte beim diesjährigen EnergieSparTag im ebz. Energie- und Bauberatungszentrum der Solar- und Energiepreis verliehen werden. Hierauf verwies KH-Geschäftsführer Morlock bei seiner Begrüßung der Preisträger und Ehrengäste (Bild mittlere Reihe links) und wies dabei gleich darauf hin, dass der Preis im nächsten Jahr bei seiner Jubiläumsauflage auf 1.500 EUR erhöht wird. Neben dem Hauptpreis, einen Goldbarren im Wert von 1.000 EUR - in diesem Jahr gestiftet von der Volksbank Pforzheim - , gab es noch weitere wertvolle Preise, wie z. B. einen E-Cityroller, ein iPod touch oder die von der Kreishandwerkerschaft jährlich gestiftet Solararmbanduhr u. v. m. Gewinner des Solarpreises 2019 wurde Frank Morlock aus Königsbach-Stein (Bild mittlere Reihe rechts). Ihm folgten auf den weiteren Plätzen die Familie Weimper aus Mühlacker, Stefan Kagerhuber aus Pforzheim, Eugen Pliev aus Pforzheim sowie die Familie Giek aus Tiefenbronn. Einen Sonderpreis erhielt die RauEE Stiftung aus Keltern.

Den ganzen Tag über fanden im ebz... kostenlos Beratungen im innen sowie im Außenbereich auf den Ständen verschiedener Handwerksbetriebe statt. Zudem wurden wieder zwei Vorträge geboten. Beim ersten ging es um die Innendämmung von Bestandsgebäuden und der zweite stellte die verschiedenen Arten von Wärmepumpen dar.
 

 
Energiespartag + Wärmepumpentag
15. September 2018, 10 – 16 Uhr
mit Verleihung des Solar- und Energiepreises


Am Samstag, den 15. September finden im Rahmen der Energiewendetage Baden-Württemberg wieder gemeinsam der jährliche „Energie-Spar-Tag“ und der „Wärmepumpentag“ statt. Das Energie- und Bauberatungszentrum (ebz), Am Mühlkanal 16 in Pforzheim hat an diesem Tag von 10 - 16 Uhr für individuelle, kostenlose Beratungen geöffnet.

Im Mittelpunkt steht die Frage nach der richtigen Wärmepumpe für die eigenen vier Wände. Schwerpunktthema sind zudem die neuen Techniken im Bereich der Energieerzeugung und -speicherung sowie die Frage nach der effizienten Nutzung erneuerbarer Energien.

Für Fragen zu Themen wie Dach- und Fassadendämmung, moderne Energiesparfenster, verschiedene Heizsysteme oder kontrollierter Wohnraumbelüftung stehen den ganzen Tag über kompetente Fachberater zur Verfügung. Informationsstände wird es zudem auf dem Außengelände des ebz geben.

Programm/Vorträge:

11.00 Uhr Verleihung des Solar- und Energiepreises 2018

12.30 Uhr Vortrag: "Innendämmung bei Bestandsgebäuden – aber bitte richtig!“ So dämmen Sie ihre eigenen vier Wände und sparen Energiekosten Referent: Thomas Hör, Fa. Sto

14.30 Uhr Vortrag: „Planung und Aufstellung von Wärmepumpen“
Arten von Wärmepumpen – Einsatzmöglichkeiten und -grenzen
Referent: Wolfgang Liebel, Fa. NIBE

Ort: ebz – Am Mühlkanal 16 in Pforzheim im Gewerbegebiet Brötzinger Tal neben SWP Hauptverwaltungsgebäude - www.ebz-pforzheim.de

Der Eintritt ist frei. Kostenlose Parkmöglichkeiten auf dem Mitarbeiterparkplatz der Stadtwerke Pforzheim.
 
ebz-pforzheim.de
  

 
Tag des offenen Denkmals am 09. September in der
Historischen Kelter Ötisheim

Denkmalgeschützte Bausubstanz und Fachwerk sind wertvolle und ortsbildprägende Gebäude in unserer Region. Das Netzwerk „Fachpartner Denkmalpflege und Fachwerk“ möchte diese erhalten und setzt sich für den Erfahrungsaustausch zwischen Bauherren, ExpertInnen und den Denkmalbehörden ein. Am 09. September lädt das Netzwerk zusammen mit dem Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis (ebz) alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein zum Tag des offenen Denkmals in der Historischen Kelter in Ötisheim. Von 11-17 Uhr gibt es dort eine Reihe von Vorträgen, Diskussionsrunden sowie Ausstellungen und Stände, an denen sich die Besucherinnen und Besucher informieren und austauschen können.

Zum Start der Veranstaltung um 11 Uhr wird das Baurechtsamt des Landratsamtes informieren, wie eine gelungene Zusammenarbeit zwischen DenkmalbesitzerInnen und den Behörden gelingen kann. Anschließend berichtet Hr. Schmidt-Lüttmann von der ökologischen Sanierung seines Wohnhauses aus dem 15. Jahrhundert. Das Gebäude gewann im Bundeswettbewerb „Energiesparen in Baudenkmälern“ des Bundes Heimat und Umwelt.

Anschließend wird es die Möglichkeit geben, an sogenannten „Thementischen“ mit verschiedenen ExpertInnen und erfahrenen Bauherren über anstehende Fragen zu beraten und zu diskutieren: Was ist bei der energetischen Sanierung unseres Denkmals zu beachten? Wie können Denkmäler und die Nutzung erneuerbarer Energien vereinbart werden? Welche nachhaltigen Heizsysteme und Dämmmaterialien gibt es und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Flankiert werden die Vorträge und Gesprächsrunden von einer Ausstellung der Landesdenkmalpflege sowie Angeboten und Referenzobjekten von Unternehmen, die sich auf den Denkmalbereich spezialisiert haben.

Um 15 Uhr bietet Hr. Koch, Sachverständiger für Altbausanierung, Bauphysik und Schäden an Gebäuden eine Führung durch die Historische Kelter an. Die Kelter ist ein sehr interessantes und besonders gelungenes Beispiel der Sanierung eines Denkmals. Zusätzlich stehen ab 17 Uhr weitere Denkmäler im Umkreis für eine Besichtigung offen.

Wer Interesse an der Veranstaltung oder am Netzwerk „Fachwerk und Denkmalpflege“ hat, erreicht die Koordinatorin Magdalena Langer unter der Telefonnummer 07231 308-9606 oder per E-Mail an magdalena.langer@enzkreis.de.
 
Das Programm finden Sie im Downloadbereich

ebz-pforzheim.de

Die Historische Kelter in Ötisheim öffnet am Tag des offenen Denkmals, dem 09. September, die Türen für Interessierte, vor allem für Sanierer und Denkmalexperten. 
 

   
JETZT NOCH ANMELDEN!
SOLAR- UND ENERGIEPREIS 2018
 
Energetisch vorbildliche Neubau- und Umbauprojekte werden auch 2018 wieder mit dem Solar- und Energiepreis ausgezeichnet. Die Teilnahme ist ganz einfach: Wer bis 2017 sein Bauprojekt abgeschlossen hat, füllt den Bewerbungsbogen aus uns ist schon dabei.
Die am besten bewerteten Wohn- und Nichtwohngebäude können sich über einen Goldbarren im Wert von 1.000 €, ein E-City-Roller, ein iPod touch und viele weitere Preise freuen.
 
ebz-pforzheim.de
 

Aktionstag „E-Mobilität“ 23. Juni 2018, 10 – 16 Uhr

Wie kann die Zukunft e-mobil werden?

Am Samstag, den 23. Juni findet erstmals ein Aktionstag rund um das Thema „Elektromobilität“ statt. Die Verbraucher sollen hierbei alles Wissenswerte rund um die E-Mobilität erfahren, angefangen vom derzeitigen Stand der Fahrzeugtechnik, über die Ladeinfrastruktur und dem intelligenten Netz bis hin zu kostengünstigen Mobilitätskonzepten der Zukunft.

Lokale Autohäuser präsentieren hierbei ihre aktuellsten E-Fahrzeuge und bieten den interessierten Besuchern die Möglichkeit, diese vor Ort Probe zu fahren. Die Stadtwerke Pforzheim und Fachbetriebe des Elektrohandwerks zeigen, welche Ladeinfrastruktur es hierzu bedarf und wie man diese bei sich zuhause integrieren kann.

Zudem wird es Informationsstände im Außen- und Innenbereich des Energie- und Bauberatungszentrums geben, wo es u. a. auch Informationen zu neuen Konzepten im Bereich des „E-Car-Sharing“ geben wird.

Das Energie- und Bauberatungszentrum (ebz), Am Mühlkanal 16 in Pforzheim hat daher an diesem Aktionstag von 10 - 16 Uhr für individuelle, kostenlose Beratungen geöffnet. Zudem werden zum Thema passende Vorträge geboten:

10.30 Uhr Wallbox - Die E-Ladestation für zuhause. Passt die überall?
Referent: ibCompany, SWP und Elektrohandwerk

12.30 Uhr Elektro- und/oder Verbrennungsmotor – wohin steuert die mobile Zukunft?
Podiumsdiskussion

14.30 Uhr E-Car-Sharing! Wie kann das funktionieren?
Referent: Fa. mobileeee

Für das leibliche Wohl sorgt ab 11 Uhr die Jugendfeuerwehr Pforzheim mit frischen Grillbratwürsten und Getränken.

Ort: ebz – Am Mühlkanal 16 in Pforzheim im Gewerbegebiet Brötzinger Tal
neben SWP Hauptverwaltungsgebäude ?
Der Eintritt ist frei!
 
ebz-pforzheim.de
 
 
E-MOBIL AKTIONSTAG
 
ebz-pforzheim.de
 
 
VORTRAGSREIHE BAUEN UND ENERGIE

ebz-pforzheim.de

Im Rahmen der Vortragsreihe „Bauen und Energie“ findet am Donnerstag,
 17. Mai 2018 um 19.30 Uhr der Vortrag zum Thema „Denkmalpflege und erneuerbare Energien“ statt.
Frau Silke Vollmann wird über dieses Thema umfangreich informieren.
Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Den Flyer mit allen Themen „Bauen und Energie“, bei der bis Frühjahr 2018 wieder sieben interessante und aktuelle Vorträge angeboten werden, finden Sie in unserem Downloadbereich.

 
19. Solar- und Energiepreis 2018
Geschäftsführer starten den Wettbewerb 2018

Den Startschuss zum 19. Solar- und Energiepreis gaben die Geschäftsführer-/in Edith Marqués Berger, Mathias Morlock und Harry Arndt im ebz. „Der Solar- und Energiepreis stellt in diesem Jahr effiziente Energiekonzepte für Gebäude in den Mittelpunkt, denn noch immer ist ein viel zu hoher Anteil der CO2-Emissionen auf die Beheizung von Räumen und die Warmwasserbereitung zurückzuführen“, betont Mathias Morlock.
Dabei geht es nicht allein um Neubauten, für die es bereits ausgereifte Konzepte vom Passivhaus bis hin zum Plus-Energiehaus gibt, sondern auch um die energiebewusste Sanierung von Altbauten. „In Pforzheim und im Enzkreis wird schon viel, aber eben noch nicht genug getan, um fossile Ressourcen zu schonen und die Energiewende voranzutreiben.“ Menschen, die ihre Häuser mit einer guten Wärmedämmung versehen, die Heizung optimieren und erneuerbare Energien nutzen, setzen in dieser Hinsicht ermutigende Zeichen. „Ich würde mich sehr freuen, wenn der Wettbewerb um den Solar- und Energiepreis 2018 wieder auf eine hohe Resonanz stieße“, ruft auch Geschäftsführer Harry Arndt die Hausbesitzer zur Beteiligung auf und weist darauf hin, dass auch die Stadt Pforzheim und der Enzkreis viel unternimmt, um dem Klimaschutz gerecht zu werden. Dieses Engagement soll und muss in Zukunft noch weiter intensiviert werden, so der Geschäftsführer Harry Arndt.
Der Wettbewerb um den Solar- und Energiepreis, der in Pforzheim und dem Enzkreis ausgeschrieben wird, soll diejenigen belohnen, die Solaranlagen zur Strom- und/oder Wärmeerzeugung einsetzen und bei der Wärmedämmung und Heizungsoptimierung mehr tun als gesetzlich gefordert ist. Alter und Baustil, aber auch die Art der Nutzung haben Einfluss auf den Energiebedarf eines Gebäudes, denn jedes Haus ist anders. Diese unterschiedlichen Voraussetzungen werden in der Jury des Wettbewerbs, der Fachleute aus Forschung, Planung, Handwerk, Energieversorgung und Verwaltung angehören, auf jeden Fall entsprechend berücksichtigt. Die Aufbereitung der Daten und die Vorauswertung liegen, wie in den vergangenen Jahren auch, in den bewährten Händen der Ingenieure des Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (Ifeu).

„Für das Ausfüllen der Wettbewerbsunterlagen braucht man schon etwas Zeit“, sagt Herr Harry Arndt, der zusammen mit Edith Marqués Berger und Mathias Morlock Geschäftsführer des ebz. Energie- und Bauberatungszentrums ist, „schließlich benötigt die Jury eine Reihe verlässlicher und vergleichbarer Daten zum Energiebedarf der jeweiligen Gebäude“. „Selbstverständlich geben wir vom ebz. gerne Hilfestellung beim Ausfüllen des Formulars“, ergänzt Uwe Müller, der als Energieberater im Energie- und Bauberatungszentrum schon vielen Sanierungswilligen wertvolle Informationen gegeben hat. Auch die Architekten und die Handwerkerschaft sind sicher gern behilflich.
Als Lohn der Mühe winken den Gewinnern wieder attraktive Preise. Die Volksbank Pforzheim stiftet als ersten Preis einen Goldbarren im Wert von 1.000 Die Stadtwerke Pforzheim statten den Zweitplatzierten mit einem modernen E-City-Roller aus. Die GVP Gasversorgung Pforzheim Land einen spendieren dem dritten Gewinner einen IPod touch und die Kreishandwerkerschaft stellt eine wertvolle Solaruhr zur Verfügung. Weitere Preise sind ein Gutschein für Kraftstoffe oder Heizöl – gestiftet von der SWE Südwestenergie GmbH - und ein Baustoffgutschein, den die Firma Goldmann Lindenberger beisteuert. In einer Sonderkategorie werden Energiekonzepte für Firmen- oder Mehrfamiliengebäude bewertet. Öffentlichkeitswerte wie Artikel und Werbebeiträge in den Medien sind hier als Preis vorgesehen.

Die Bewerbungen nimmt das ebz. in diesem Jahr bis zum 06. Juli 2018 entgegen. Bei der Preisverleihung am 15. September 2018, dem „Energiewendetag Baden-Württemberg“, wird im ebz. Pforzheim, Herr Oberbürgermeister Peter Boch, die Gewinner auszeichnen.

Im Dienst der Sache hoffen die Verantwortlichen bei Stadt, Enzkreis und ebz. wiederum auf eine gute Resonanz des Wettbewerbs. Fragen zum Solar- und Energiepreis werden unter der Telefonnummer 0 72 31 / 39 71 36 00 gerne entgegengenommen. Interessenten erhalten die Bewerbungsunterlagen beim ebz. Energie- und Bauberatungszentrum, Am Mühlkanal 16, im Kundencentrum der Stadtwerke Pforzheim (Werderstraße), in den örtlichen Rathäusern, im Landratsamt, in den Filialen der Sparkasse Pforzheim Calw, den Filialen der Volksbank Pforzheim und beim Amt für Umweltschutz der Stadt Pforzheim (Luisenstraße 29). Selbstverständlich sind die Bewerbungsunterlagen auch über das Internet
www.ebz-pforzheim.de (Downloads) zugänglich.

Kontakt:
ebz. Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis gGmbH
Uwe Müller
Am Mühlkanal 16, 75172 Pforzheim
Tel: 0 72 31 39 71 36 00,
Fax: 0 72 31 39 27 30
Email:
info@ebz-pforzheim.de
 
ebz-pforzheim.de
   
   
ebz-pforzheim.de
 
 
VORTRAGSREIHE „BAUEN UND ENERGIE“
 
Im Rahmen der Vortragsreihe „Bauen und Energie“ findet am Donnertag, 26. April 2018 um 19.30 Uhr der Vortrag zum Thema „Altersgerechtes Bauen“ statt. Herr Patrick Rüter Dipl.-Ing. (FH) wird über das Thema umfangreich informieren. Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

ebz-pforzheim.de
 
 
Im Rahmen der Vortragsreihe „Bauen und Energie“ findet am Donnerstag, 22. März 2018 um 19.30 Uhr der Vortrag zum Thema „Ökologische Bau- und Dämmstoffe“ statt.
Frau Birgit Abrecht Dipl.-Ing. (FH) wird über dieses Thema umfangreich informieren. Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
 
Den Flyer mit allen Themen „Bauen und Energie“, bei der bis Frühjahr 2018 wieder sieben interessante und aktuelle Vorträge angeboten werden, finden Sie in unserem Downloadbereich
 
ebz-pforzheim.de

 
Leider findet der Vortrag „Energiewende, Naturverträglich“ am 22. Februar 2018 NICHT statt.
 
Der nächste Vortrag ist am 22. März 2018 mit dem Thema „Ökologische Bau- und Dämmstoffe“ hierzu werden wir in Kürze mehr berichten.
Alle weiteren Vorträge zum Thema „Bauen und Energie“ finden Sie in unserem Flyer im Downloadbereich.
 
 

25.01.2018
Vortragsreihe „Bauen und Energie“
 
Im Rahmen der Vortragsreihe „Bauen und Energie“ findet am Donnerstag, 25. Januar 2018 um 19.30 Uhr der Vortrag zum Thema „SWP E-Mobilität – besser bewegt“ statt.
Herr Jochen Hüttler, Leiter Energiedienstleistungen der SWP wird über dieses Thema umfangreich informieren.
Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Den Flyer mit allen Themen „Bauen und Energie“, bei der bis Frühjahr 2018 wieder sieben interessante und aktuelle Vorträge angeboten werden, finden Sie in unserem
Downloadbereich.
 
ebz-pforzheim.de
   

 
Glückspilze gesucht!
Unser Adventskalender startet wieder

122 nachhaltige Preise im Wert von 3.500 Euro warten!
Highlight ist einen Tag lang unterwegs mit Umweltminister Untersteller MdL
Am 1. Dezember losklicken: Das erste Türchen öffnet sich. Unter Adventskalender können Mutige und bislang Verzagte ihr Glück versuchen. Bis einschließlich 31. Dezember 2017 übrigens bleiben alle Türen geöffnet. So lange ist es also möglich, auch nachträglich überall mitzuspielen. Neben den Sachpreisen gibt es eine Menge an Wissen zu gewinnen.
 
ebz-pforzheim.de
 

23.11.2017
Vortragsreihe „Bauen und Energie“
 
Im Rahmen der Vortragsreihe „Bauen und Energie“ findet am Donnerstag, 23. November 2017 um 19.30 Uhr der Vortrag zum Thema „Wärme und Strom aus Brennstoffzellen“ statt.
Jochen Hüttler (Stadtwerke Pforzheim), Gabriel Dohn (Viessmann) und Saxo Dyzak (SOLIDpower) werden über dieses Thema umfangreich informieren.
Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer in unserem
Downloadbereich.
 
ebz-pforzheim.de

Den Flyer mit allen Themen „Bauen und Energie“, bei der bis Frühjahr 2018 wieder sieben interessante und aktuelle Vorträge angeboten werden, finden Sie in unserem
Downloadbereich. 
 

 
26.10.2017
Vortragsreihe „Bauen und Energie“
 
Im Rahmen der Vortragsreihe „Bauen und Energie“ findet am Donnerstag, 26. Oktober 2017 um 19.30 Uhr die erste Vortragsveranstaltung im ebz. statt.
Herr Udo Mürle wird an diesem Abend über das Thema „Photovoltaik und Stromspeicher“ informieren.
Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Den Flyer mit allen Themen „Bauen und Energie“, bei der bis Frühjahr 2018 wieder sieben interessante und aktuelle Vorträge angeboten werden, finden Sie in unserem Downloadbereich
 
ebz-pforzheim.de
 
 

  
10.09.2017
Tag des offenen Denkmals - Denkmalpflege und Energetische Sanierung, Netzwerk "Fachpartner Denkmalpflege und Fachwerk"
 
Am Tag des offenen Denkmals werden zwischen 11.00 und 15.30 Uhr die Türen der Kelter geöffnet. Die Veranstaltung startet mit einem Vortrag zum Thema "Energieeffizienz in denkmalgeschützten Wohngebäuden" von Dipl.-Ing. Harry Kaucher. Außerdem gibt es eine Ausstellung der Landesdenkmalpflege zum Thema "Denkmalpflege und erneuerbare Energien".
Erfahrene Bauherren sind vor Ort und stellen ihre gelungenen Sanierungsprojekte vor. Kelterführungen werden stündlich angeboten und runden die Veranstaltung ab. Die Kelterfreunde e.V. werden Verköstigung anbieten. Im Anschluss an die Veranstaltung in der Kelter haben Interessierte die Möglichkeit, das vorbildlich sanierte Haus der Familie Blaich zwischen 16.30 und 18.00 Uhr (Martin-Luther-Straße 13, 75417 Mühlacker-Mühlhausen) sowie den denkmalgerecht sanierten Mayerhof zwischen 16.00 und 18.00 Uhr (Wiernsheimer Straße 10, 75417 Mühlacker) zu besichtigen. 
 

 
18. Solar- und Energiepreis 2017

Auch in diesem Jahr suchen wir wieder nach Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer, die ihren Neubau und Altbau energetisch vorbildlich ausgestattet haben. Der Wettbewerb soll diejenigen belohnen, die Solaranlagen einsetzen und bei der Wärmedämmung und Heizungsoptimierung mehr tun, als gesetzlich erforderlich wäre. Dem Gewinner winken wieder interessante Preise. Auf unserer Downloadseite können Sie den beschreibbaren Teilnahmebogen herunterladen.
Der Einsendeschluss ist der 21. Juli 2017
Wir freuen uns auf ihre Bewerbungen ihr ebz-Team.
 
ebz-pforzheim.de
 
Die Bewerbungsfrist für den Solar- und Energiepreis wurde bis zum 21. Juli 2017 verlängert.
  

 
16.09.2017
11. Wärmepumpentag
 
ebz-pforzheim.de
 
 
Im Rahmen des Energiewendetage BW findet unser diesjähriger Wärmepumpentag statt, mit Verleihung des Solar- und Energiepreises.
 
 
Bauen und Energie

Energiespar-Tipp

für den November

ebz-pforzheim.de

ebz-pforzheim.de

ebz-pforzheim.de

„Eignet sich mein Dach für Photovoltaik oder Solarthermie?“ Der Eignungs-Check Solar gibt Antwort
ebz-pforzheim.de
ENZKREIS. Einfach ein gutes Gefühl: Aus der Steckdose fließt Strom vom eigenen Dach und aus der Duschbrause fließt Wasser, das die Sonne erwärmt hat. Denn die Unabhängigkeit von der ...

ebz-pforzheim.de
weitere Infos
ebz-pforzheim.de10.ebz-pforzheim.de

EBZ

ebz. Energie- und Bauberatungszentrum
Pforzheim/Enzkreis gGmbH
BÜRGERBERATUNG:
ebz. Pforzheim/Enzkreis gGmbH
Am Mühlkanal 16·75179 Pforzheim
Tel 07231- 3971 3600
Fax 07231- 3971 3019
ÖFFNUNGSZEITEN:
Dienstag und Donnerstag
15:00 - 18:00 Uhr
1. Di. und Do. im Monat
15:00 - 19:00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung
KOMMUNALBERATUNG:
Bahnhofstraße 28
75172 Pforzheim
Tel 07231- 308 9607
Anfahrt
IMPRESSUM:
Eine Initiative von:
Initiative
top